wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Menorca www.wetter.de

Menorca.de Newsletter

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vermittlung

Menorca-Info GmbH (im folgenden Menorca-Info genannt) tritt ausschließlich als Vermittler einzelner Beförderungsleistungen (z.B. Flüge oder Fährpassagen), sonstiger touristischer Einzelleistungen (z.B. Appartement-/Ferienhausvermittlung, Hotelübernachtungen, Mietwagen, etc.) sowie Pauschalreisen verschiedener Veranstalter (z.B. Neckermann, TUI, usw.) auf. Im Falle einer Buchung kommt der die Reise betreffende Vertrag ausschließlich zwischen Ihnen und dem jeweiligen Reiseveranstalter, bzw. der die Leistung anbietenden Person zustande. Die nachfolgenden Bedingungen gelten daher ausschließlich für unsere Vermittlungstätigkeit und haben keinerlei Einfluss auf die Bedingungen, zu denen die vermittelten Reisen erfolgen. Auf die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Reiseveranstalter oder Fluggesellschaften wird insoweit verwiesen.

2. Vertragsabschluß

Ihr Auftrag an uns, eine Beförderung oder eine sonstige touristische Einzelleistung zu besorgen, kann schriftlich, per Telefax oder über Online-Dienste erfolgen. Mit der Entgegennahme Ihrer schriftlichen, per Online-Dienst getätigten oder persönlichen Buchung durch Menorca-Info kommt zwischen Ihnen und dem jeweiligen Veranstalter ein Vertrag zustande.

Mit der Anmeldung weiterer Reiseteilnehmer/innen verpflichten Sie sich, für deren Vertragspflichten (insbesondere für die Bezahlung des Reisepreises) sowie für Ihre eigenen Verpflichtungen einzustehen. Die vertraglichen Vereinbarungen und die hier aufgeführten "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" gelten für alle Reiseteilnehmer.

Sie sind verpflichtet, die Ihnen zugegangene Buchungsbestätigung unmittelbar auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen und den Absender der Bestätigung ggf. auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen hinzuweisen. Spätere Änderungswünsche können im Regelfall nicht berücksichtigt werden und berechtigen insbesondere nicht zum Rücktritt vom Vertrag. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Bedingungen und Bestimmungen des entsprechenden Reiseveranstalters.

3. Zahlungsabwicklung

Menorca-Info ist hinsichtlich der Anzahlungen und bezüglich Rücktrittskosten Inkassobevollmächtigte des Eigentümers/ Vermieters.

Mit Vertragsschluss, wird eine Anzahlung, entsprechend der im Vertrag vereinbarten Höhe fällig. Falls im Vertrag zur Höhe der Anzahlung nichts vermerkt ist, beträgt diese 15 % des Gesamtpreises und ist innerhalb von 7 Tagen an uns zu bezahlen, wobei Menorca-Info der Betrag innerhalb dieser Frist gutgeschrieben sein muss. Beachten Sie die Überweisungszeiten! Die Anzahlung wird auf den Gesamtpreis angerechnet.
Geht die Anzahlung bei Menorca-Info nicht innerhalb dieser Frist ein, ist Menorca-Info berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung namens und in Vollmacht des Eigentümers dessen Rücktritt vom Vertrag zu erklären und Ihnen pauschalierte Rücktrittsgebühren zu berechnen.

Die Restzahlung ist, wie im Vertrag vereinbart, beim Fehlen einer besonderen Vereinbarung spätestens 4 Wochen vor Belegungsbeginn auf das Konto von Menorca-Info zu überweisen. Geht die Restzahlung bei Menorca-Info nicht innerhalb dieser Frist ein, ist Menorca-Info berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung namens und in Vollmacht des Eigentümers dessen Rücktritt vom Vertrag zu erklären und Ihnen pauschalierte Rücktrittsgebühren zu berechnen.
Soweit Menorca-Info zur Vermittlung und der Eigentümer zur vertragsgemäßen Überlassung des gebuchten Objekts bereit und in der Lage sind, besteht ohne vollständige Bezahlung in der Regel kein Anspruch auf Bezug des Objektes.

4. Umbuchung, Rücktritt

Eventuelle Unkosten für die Umbuchung oder Stornierung richten sich nach den Bedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters. Insoweit ist der Rücktritt unmittelbar gegenüber dem Leistungserbringer oder gegenüber Menorca-Info zu erklären. Stornierungen müssen in jedem Falle schriftlich angezeigt werden (unter Angabe des Stornogrundes). Menorca-Info ist berechtigt, aufgrund Ihres Rücktritts die von dem jeweiligen Leistungserbringer von Menorca-Info vereinnahmten oder angeforderten Stornogebühren ersetzt zu verlangen. Beachten Sie, dass der Leistungserbringer von Ihnen Ersatz verlangen kann, der bis zu 100% des Reisepreises betragen kann. Wir empfehlen daher den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung

Bei Sonder- oder Charterflügen behalten sich die Fluggesellschaften das Recht vor, im üblichen Rahmen Preiserhöhungen auch nach erfolgter Annahme des Beförderungsvertrages vorzunehmen. Dies gilt insbesondere für Kerosinzuschläge.

Beim Rücktritt von Flugbuchungen bei Sonder- oder Charterflügen wird in Abhängigkeit der verbleibenden Zeit bis zum Abflugdatum eine Pauschale erhoben. Näheres regeln die Beförderungsbedingungen der einzelnen Fluggesellschaften.

Soweit bei der Buchung von Privatunterkünften nichts anderes aufgeführt ist, gelten die folgenden Stornogebühren:

bis 60 Tag vor Reiseantritt 15 %;
vom 59. bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 25 %;
vom 29. bis zum 8. Tag vor Reiseantritt 50 %;
vom 7. Tag bis zum 1. Tag vor Reiseantritt 75 %;
am Tage des Reiseantritts, bei Nichterscheinen bzw. Stornierung nach Reisebeginn 100 % des Reisepreises.

Eine Veränderung der Unterkunftseinheit und/oder des Anfangs- oder Enddatums der Leistungsnutzung ab 29 Tagen vor Reiseantritt wird als Stornierung der Buchung betrachtet.

Bis 30 Tage vor Reiseantritt ist für jede Änderung eine Gebühr von 25,00 Euro pro Änderung zu bezahlen. Unter Veränderung ist die Veränderung der Personenzahl, des Namens der Personen, die die Unterkunftsleistung nutzen sollen, des Anfangs- und/oder des Enddatums der Leistungsnutzung zu verstehen. Für den Fall, dass eine Umbuchung nicht möglich ist und der Gast deswegen von einer bereits bestätigten Buchung zurücktritt, gelten die oben genannten Bedingungen für die Stornierung.

5. Kaution
Wenn im Angebot von einer Kaution die Rede ist, findet diese Vereinbarung außerhalb der Zuständigkeit von Menorca-Info lediglich zwischen Mieter und Vermieter statt.

6. Obliegenheiten des Kunden gegenüber  Menorca-Info
Mängel der Vermittlungsleistung von Menorca-Info sind dieser gegenüber unverzüglich anzuzeigen und Gelegenheit zur Abhilfe zu geben. Unterbleibt diese Anzeige schuldhaft und war Abhilfe durch Menorca-Info möglich, entfallen jedwede Ansprüche des Kunden aus dem Vermittlungsvertrag.

7. Obliegenheiten gegenüber dem Eigentümer /Vermieter
Menorca-Info  weist ausdrücklich darauf hin, dass Sie dem Vermieter verpflichtet sind, auftretende Mängel unverzüglich dem Eigentümer/Vermieter, bzw. Verwalter vor Ort anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Sie riskieren sonst den Verlust etwaiger Ansprüche gegen den Vermieter.

Damit Ihnen bei Schäden am Ferienobjekt oder seiner Einrichtungen keine Nachteile bezüglich der Beweislage hinsichtlich Ihres Verschuldens oder Nichtverschuldens entstehen, empfehlen wir dringend, wenn Sie solche Schäden beim Bezug oder später feststellen, diese dem Eigentümer oder örtlichen Beauftragten gegenüber auch unverzüglich dann anzuzeigen, wenn solche Schäden nicht von Ihnen verursacht wurden oder für Sie nicht störend sind.

Das Vertragsobjekt darf nur mit den im Vertrag angegebenen Personenzahl belegt werden. Im Falle einer Überbelegung ist der Eigentümer/Vermieter berechtigt, eine zusätzliche angemessene Vergütung für den Zeitraum der Überbelegung zu verlangen und die überzähligen Personen haben unverzüglich das Objekt zu verlassen.

Das Aufstellen von Zelten, Wohnwagen etc. auf dem Grundstück ist nicht erlaubt. Sie verpflichten sich, zugleich für Ihre Mitreisenden, das Objekt pfleglich zu behandeln, und dem Eigentümer/Vermieter alle Schäden und Mängel während der Belegungszeit schnellstmöglich zu melden.

Sie sind dazu verpflichtet, das Haus bei der Abreise aufgeräumt, besenrein und ordentlich zu verlassen. Restliche Lebensmittel sind mitzunehmen. Der Kühlschrank muss abgetaut und geöffnet werden. Wird das Objekt nicht oder nicht ordnungsgemäß gereinigt, ist der Eigentümer/ Vermieter berechtigt, die entstehenden Kosten für die Endreinigung von der ev. geleisteten Kaution einzubehalten.
Sie verpflichten sich weiter, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Ihnen Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuelle Schäden so gering wie möglich zu halten.
Haustiere dürfen nur mitgebracht werden, wenn dies in der Beschreibung des Objekts vorgesehen ist oder ausdrücklich vertraglich vereinbart ist.

8. Haftung von Menorca-Info als Vermittler

1. Die Angaben über vermittelte Reiseleistungen beruhen ausschließlich auf den Informationen der einzelnen Veranstaltern uns gegenüber und stellen somit keine eigene Zusicherung von Menorca-Info gegenüber dem Reiseteilnehmer dar. Menorca-Info gibt Ihnen gegenüber daher keinerlei Garantien oder Zusicherungen hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen ab. Auskünfte aller Art erfolgen nach bestem Gewissen und ohne Gewähr. Für rein informelle Anfragen von Interessenten oder Aussagen am Telefon oder via E-Mail Kommunikation, ohne Vorliegen eines Vermittlungsauftrages, haftet Menorca-Info nicht.

2. Menorca-Info beschränkt seine Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, im Zusammenhang mit der beschriebenen Vermittlungstätigkeit für Schäden, die nicht auf einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, auf den Preis der vermittelten Leistung.

9. Fremde Inhalte, Disclaimer

Bei der Umsetzung dieser Website verlässt sich Menorca-Info auf Inhalte, die von Dritten, insbesondere von Leistungsträgern und Reiseveranstaltern zur Verfügung gestellt werden ("fremde Inhalte"). Da es Menorca-Info nicht möglich ist, diese fremden Inhalte zu verifizieren, wird keinerlei Garantie für deren Richtigkeit übernommen. Dieser Ausschluss gilt insbesondere für Produktbeschreibungen, Forum, Gästebuch und andere Datenbankeinträge.

Der Inhalt aller verlinkten Webseiten wurde von Menorca-Info überprüft. Diese haben nach Kenntnis von Menorca-Info keinen rechtswidrigen, moralisch fragwürdigen oder diffamierenden Inhalt. Da Menorca-Info neue Inhalte nicht ständig überprüfen kann, distanziert sich Menorca-Info hiermit ausdrücklich von sämtlichen nachträglich geänderten oder ergänzten Inhalten der verlinkten Seiten.

10. Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen-, und Gesundheitsbestimmungen

Jeder Anmeldende/Reisende ist für die Einhaltung der gültigen in- und ausländischen Ein- und Ausreise-, Gesundheitsvorschriften, Pass- und Visabestimmungen selbst verantwortlich.

Soweit Menorca-Info aus den vorhandenen IT-Systemen zu den oben genannten Bestimmungen Auskünfte erteilt werden, gehen wir davon aus, dass der Teilnehmer deutscher Staatsbürger ist, sofern eine andere Staatsbürgerschaft nicht offenkundig ist oder uns vom Teilnehmer mitgeteilt wird.

11. Anerkennung

Mit der verbindlichen Buchung bei Menorca-Info werden vom Reisenden die o. g. Reisebedingungen ohne Einschränkungen anerkannt. Mündliche Nebenabsprachen sind ungültig.

12. Unwirksamkeit einer Reisebedingung

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vermittlungsvertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

Die Unwirksamkeit des vermittelten Reisevertrages berührt den Vermittlungsvertrag nicht.

Die Unwirksamkeit einer der aufgeführten Geschäftsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

13. Datenschutz

Der Kunde wird gem. § 33 BDSG, § 3 Abs. 5 TDDSG und § 12 Abs. 6 MDStV darauf hingewiesen, dass die Angaben in Formularen (insbesondere Name und Anschrift), von Menorca-Info oder ihren Partnern in dem für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlichen Umfang in automatisierten Verfahren gespeichert, erhoben, verarbeitet und genutzt werden (§ 5 Abs. 1 TDDSG und § 15 Abs. MDStV). Der Kunde wird außerdem darauf hingewiesen, dass Menorca-Info oder ihre Partner Nutzungs- und Abrechnungsdaten im Rahmen des § 6 Abs. 1 TDDSG und des § 15 Abs. 2 MDStV erheben, verarbeiten und nutzen.

Solange der Kunde nicht widerspricht, sind Menorca-Info und ihre Partner berechtigt, die erhobenen Bestandsdaten zu verarbeiten und zu nutzen, soweit dies zur Beratung des Kunden, zur Werbung und zur Marktforschung für eigene Zwecke und zur bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Telekommunikationsdienstleistungen erforderlich ist (§ 3 Abs. 1 Satz 2 TDSV i. V. m. § 4 Abs. 2 TDSG). Der Kunde kann dieser Nutzung jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

14. Reiseversicherung

Menorca-Info GmbH empfiehlt Ihnen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung, da im Falle einer Verhinderung an der Reiseteilnahme oder einem notwendigen Abbruch der Reise (beispielsweise aus Gesundheitsgründen) weder dMenorca-Info GmbH noch Ihr Vertragspartner für eventuell finanzielle Ausfälle haftet.

15. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Anbieter

Zusätzlich zu den AGB der Menorca-Info GmbH gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der jeweiligen Vertragspartner (einschließlich der Beförderungsbedingungen der Fluggesellschaften). Die AGB der Vertragspartner regeln beispielsweise Zahlungsbedingungen und Fälligkeiten, Haftung, Stornierung, Umbuchung und Rückzahlung sowie andere Buchungs- und Tarifbedingungen. Vor Absenden Ihrer Buchung erhalten Sie die Möglichkeit, die AGB Ihres Vertragspartners zu lesen und auszudrucken. Diese AGB sollten Sie sorgfältig lesen und uns vor Ihrer Buchung auf eventuell unklare Regelungen ansprechen.

16. Sonstiges, Gerichtsstand

Sämtliche Ansprüche gegenüber Menorca-Info aus dem Vermittlungsvertrag, gleich aus welchem Rechtsgrund, hat der Kunde gegenüber Menorca-Info innerhalb von einem Monat nach dem vertraglich vereinbarten letzten Aufenthaltstag gegenüber Menorca-Info geltend zu machen. Ansprüche bei Versäumen der Frist entfallen nur dann nicht, wenn die fristgerechte Geltendmachung unverschuldet unterblieb.

Ansprüche gegen Menorca-Info - ausgenommen Ansprüche aus unerlaubter Handlung - verjähren in 1 Jahr ab dem vertraglichen Aufenthaltsende. Hat der Kunde solche Ansprüche fristgerecht geltend gemacht, so ist die Verjährung gemäß § 207 BGB gehemmt.

Der Anmeldende/Reisende kann Menorca-Info nur an dessen Sitz (Amtsgericht Gießen) verklagen. Für Klagen von Menorca-Info gegen den Anmeldenden/Reisenden ist dessen Wohnsitz maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz von Menorca-Info maßgebend.